Jesus will Sie retten Jesus wants to save you
           Jesus will Sie retten        Jesus wants to save you

Familie und Jesus                                                                        In Reinheit leben

 

2.Timotheus 2,22:
"Fliehe der Begierden der Jugend! Jage aber nach der Gerechtigkeit, dem Glauben, der Liebe, dem Frieden mit allen, die den Herrn anrufen aus reinem Herzen."

 

1. Timotheus 6,14:
"..dass du das Gebet unbefleckt, untadelig haltest bis zur Erscheinung unseres Herrn  Jesus Christus."

 

Hiob 31,1:
"Ich hatte einen Bund gemacht mit meinen Augen, dass ich nicht lüstern blickte auf eine Jungfrau."

 

Die Welt ist durchsetzt von unreinen sexuellen Bildern und Filmen. Es gibt kaum noch ein Bereich, der davon frei ist. Man sieht es auf öffentlichen Plakaten, in Zeitschriften, auf Internetseiten, in der Zeitung, im Fernsehen, auf DVD, in der Werbung etc. Dazu kommt, dass sich die Menschen immer mehr sexuell aufreizender anziehen. Nackte Haut wird gerne gezeigt, egal ob im Sommer, im Herbst oder Winter.

 

Wie verhalten wir uns als gläubige Christen?

Die Bibel sagt ganz deutlich, dass wir unbefleckt und in Reinheit leben sollen. Die Bibel fordert uns auf nicht lüstern auf Frauen bzw. Männer oder Bilder zu schauen. Wir sollen unsere Gedanken rein halten, damit wir unbefleckt beten können. Wie können wir das praktisch umsetzen? Ganz wichtig ist zunächst, dass wir alle Sünden in diesem Bereich dem Herrn Jesus bekennen und um Vergebung bitten und dass wir alles  bereuen und umkehren von unseren falschen Wegen. Zum Zweiten versuchen wir mit der Kraft des Heiligen Geistes unser Leben zu verändern.

 

Das fängt mit ganz praktischen Dingen an:

- Schauen Sie sich keine Filme an, die erotisch lüsterne
   Szenen beinhalten.
 

- Betrachten  Sie keine erotischen Bildern in
   Zeitschriften.
 

- Vermeiden Sie, öffentlich aufgestellte erotische Bilder
   anzuschauen.
 

- Die Startseite in Ihrem Browser wählen Sie so aus, dass
   sie nicht von erotischen Bildern begrüßt werden.
   Wählen Sie neutrale oder christliche Seiten aus. Es gibt
   sie!
 

- Schauen Sie sich keine erotischen Seiten im Internet
   an.
 

- Chatten Sie nicht mit fremden Frauen bzw. Männern
   im Internet außerhalb der Ehe.
 

- Leben Sie kein zweites Leben im Internet.
 

- Unterlassen Sie Flirts (Fliehe der Begierden der
   Jugend!) außerhalb der Ehe.
 

- Gehen Sie Frauen bzw. Männern aus dem Weg, die
   Ihnen "gefährlich" werden könnten.
 

- Träumen Sie keine Tagträume mit erotischen
   Gedanken außerhalb der Ehe.

 

Das Fernsehen ist voll von erotischen Szenen. Überlegen Sie sich, ob Sie den Fernseher nicht lieber abschaffen. Seitdem ich mein Fernsehkonsum reduziert habe und dadurch mehr Freiräume für das Wort Gottes entstanden sind und somit meine Gedanken von dem Wort Gottes und nicht mehr vom Fernsehen geprägt werden, hat sich auch meine Gedankenwelt verändert. Legen Sie alle Probleme in desen Bereich Jesus im Gebet hin und bitten Sie ihn, dass er ihnen hilft, diese Maßnahmen praktisch umzusetzen. Wenn Sie gefangen sind von solchen Gedanken gehen Sie auch zu einem Seelsorger, dem Sie vertrauen. Beten Sie gemeinsam um Befreiung! Füllen Sie ihre Gedanken mit dem Wort Gottes! Bitten Sie darum, dass Ihnen der Heilige Geist das Wort Gottes lebendig macht. Sie können erleben, dass Sie sich nach dem Wort sehnen werden. Leben Sie ihre Sexualität in Ihrer Ehe aus!

 

Der Teufel wird immer wieder versuchen, Sie aufs Neue zu versuchen. Aber Jesus ist der Sieger über den Teufel! Wenn Sie in Situationen kommen, wo Sie versucht werden, bitten Sie sofort um Jesu Hilfe im Gebet. Bitten Sie darum, dass Jesus Sie mit seiner Kraft ausrüstet, damit Sie der Situation standhalten bzw. sich der Situation entfernen können.

 

Die Bibel sagt in Jakobus 1,12:
"Selig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet; denn nachdem er bewährt ist, wird er die Krone des Lebens empfangen, die Gott verheißen hat denen, die ihn lieb haben."



Die Bibel bietet auch eine geistliche Waffenrüstung an:

 

Epheser 6, 10 - 17:
"Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. Zieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt. So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit, und an den Beinen gestiefelt, bereit, einzutreten für das Evangelium des Friedens. Vor allen Dingen aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen, und nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes."

 

Auf, lasst uns anziehen die geistliche Waffenrüstung:

  • Tretet ein für Wahrheit und Gerechtigkeit
  •  Bereit sein, jederzeit zu missionieren
  •  Zu glauben aus tiefsten Herzen
  •  Sich freuen auf die Wiederkunft Jesus
  •  Nehmt das Heil (Jesus hat uns gerettet
     und wir haben das Ewige Leben)
  •  Und lest betend das Wort Gottes.

Mit der geistlichen Waffenrüstung Gottes sind Sie auch vor Versuchungen geschützt!

 

Bitten Sie Jesus darum!