Jesus will Sie retten Jesus wants to save you
           Jesus will Sie retten        Jesus wants to save you

Glaubenswachstum                                                   Sein Wort bewahren

 

1. Petrus 1,25 a:
"aber des Herrn Wort bleibt in Ewigkeit."

Psalm 119,11:
"Ich behalte dein Wort in meinem Herzen, damit ich nicht wider dich sündige."

 

Psalm 1, 1 - 3:
"Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des Herrn und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht. Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht. Und was er macht, das gerät wohl."

 

Psalm 119,105:
"Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege."

 

Hebräer 4,12:
"Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens."

 

Das Wort Gottes zu lesen ist für gläubige Christen existenziell. Ohne das Wort können wir nicht sein. Es ist Gottes Wort.

 

In Johannes 1,14a steht:
"Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns und wir sahen seine Herrlichkeit ..."

Jesus ist das Wort Gottes und das Wort wurde Fleisch durch Jesus Christus, der auf diese Welt vor ca. 2000 Jahren kam. Jesus und das Wort Gottes sind nicht zu trennen.

Wenn wir uns mit dem Wort beschäftigen, wissen wir, dass es im Gegensatz zu dieser Welt ewig Bestand hat. Das Wort Gottes ist nicht vergänglich, sondern bleibt in Ewigkeit. Die Schrift hilft uns auch zu erkennen, was Sünde ist. Das Wort Gottes zeigt mir den Weg. Es reinigt meine Gedanken und Sinne im meinem Herzen. Es ist ein zweischneidiges Schwert. Das Wort Gottes tröstet uns auch. Wir lernen Jesus und Gott kennen. Das Wort Gottes ist lebendig durch den Heiligen Geist. Es hat etwas mit Ihrem Leben jetzt und in Zukunft zu tun. 

 

Das Wort Gottes lesen wir in der Stille vor Jesus. Man kann es auch "Stille Zeit" nennen. Beten Sie zu Jesus, bevor Sie mit dem Lesen der Bibel beginnen und bitten Sie ihn, dass er Ihnen das Wort lebendig macht. Ziehen Sie sich für diese Zeit zurück, wo Sie nicht gestört werden. Beten Sie zu Jesus, indem Sie ihn Anbeten, ihn Loben und Preisen, Danken für alles, Bitten für andere und für sich selber. Lesen Sie einen Abschnitt in der Bibel und denken Sie darüber nach, etwa wie kann ich den Bibelabschnitt auf mein Leben übertragen oder was lerne ich über Gott oder Jesus, werde ich getröstet oder gibt mir das Wort eine Wegweisung für mein Leben. Nehmen Sie sich täglich Zeit für die Stille Zeit. Bleiben Sie in Beziehung zu Jesus.

 

Vernachlässigen Sie nicht diese Zeit! Ich kenne die Zeiten, wo ich mich zwingen musste Stille Zeit zu haben. Ich kenne auch die Zeiten, wo ich Hunger nach dem Wort Gottes hatte. Der Unterschied war meistens darin begründet, dass ich in Sünde lebte, wo die Stille Zeit zum Zwang wurde. Nach der neuen Auslieferung meines Lebens an Jesus, entstand ein Hunger nach dieser Zeit, die der Heilige Geist bewirkt hat. Ich halte diese Stille Zeit für außergewöhnlich wichtig. Auch Jesus hat sich immer wieder zurückgezogen, um die Stille vor seinem Vater zu suchen. Wir können zwar jederzeit und überall zu Jesus beten und sollen es auch, aber die persönliche Zeit mit seinem Wort und im Gebet zu Jesus ist etwas Besonderes. Nach meiner Erkenntnis halte ich diese Stille Zeit für den Lebensnerv für eine tiefe Beziehung zu Jesus. Halten wir sie nicht ein, laufen wir Gefahr, dass die Beziehung zu Jesus gestört bzw. bedroht wird.

 

Folgende Bibelübersetzungen kann ich empfehlen: Luther Übersetzung 1984 oder Schlachter 2000 Übersetzung. Auch Studienbibeln, wie die John Mac Arthur Studienbibel (Schlachter 2000), Thompson Studienbibel, RYRIE Studienbibel oder Scofield-Bibel sind empfehlenswert. Es ist auch gut, wenn man zwei Übersetzungen besitzt, damit man bei schwierigen Textstellen eine zweite Übersetzung zum Vergleich heranziehen kann. Als zweite Bibelübersetzung empfehle ich die Übersetzung "NEUES LEBEN", die mehr im heutigen Deutsch geschrieben ist und sich noch sehr an den Urtext hält.